Haarausfall, sowie andere Kopfhautprobleme

haben auch in den meisten Fällen mit einer unzureichenden Durchblutung zu tun. Nährstoffe, wie auch Sauerstoff kommen nur zögerlich an die feinen Haargefäße - somit werden die Haarbildenden Zellen unterversorgt.

  • haut knebl


Der gesamte Haarfollikel wird von einem dichten Netzwerk von Blutgefäßen und Nervenfasern umspannt, die auch Ausläufer in die Papille ausbilden. Über sie wird die Versorgung des Haares sichergestellt. Dies kann aber nur reibungslos ablaufen, wenn das Bindegewebe und der extrazelluläre Zwischenraum (Pischingersystem) einen reibungslosen Stoffwechsel zulässt.

Das heißt, die Nährstoffe schwimmen quasi über den großen Kreislauf und den kleinen Kapillaren, bis ins Gewebe. Nun sollten sie, vorausgesetzt das Milieu stimmt, über entsprechende Diffusionsdrücke und osmotische Gefälle die einzelnen Zellbausteine, Vitalstoffe, Mineralien und Wasser zu den Zellen bringen, die sehnsüchtig auf ihre Versorgung warten. Auf dem umgekehrten Wege geht der Abtransport der Zellstoffverbrennungs-rückstände vonstatten.

Um diesen Vorgang zu unterstützen, biete ich meinen Kunden verschiedene Möglichkeiten an. Welche von diesen angewendet wird, ist von der Anamnese abhängig. Denn jeder Mensch bedarf einer individuellen Behandlung. Darum kann ich Ihnen den besonderer Service von verschiedenen Techniken anbieten.