Damit Sie sich besser vorstellen können was ich es meine, wenn ich von dem "Milieu" dem "Gleichgewicht" oder der "Homöostase" spreche, werden ich Ihnen an folgenden Beispielen aufzeigen, was passiert, wenn Obst oder Gemüse in einem für sie, falschen Milieu, aufbewahrt werden.

In dem einen Fall zeigt uns bereits die Apfelschale (Haut) dass etwas nicht stimmt. Der Apfel fühlt sich auf dem Platz, also in seinem umliegenden Milieu nicht wohl. (zu warm, zu feucht, was auch immer). Das andere Beispiel ist ein Apfel, der zwar außen sehr gesund aussieht, aber innen fault. Auch der Zwiebel sieht man von aussen nichts an, doch innen beginnt bereits der Fäulnisprozess.

 So, welcher Fall währe Ihnen nun lieber ???

  • 1 apfel innen gesund
  • 1 schale faul innen gesund
  • 2_apfel_innen_faul
  • 3_von_aussen_gesund
  • _zwiebel_von__innen
  • zwiebel_von_aussen

 

Ein Apfel der im richtigen Milieu gelagert wird, bekommt zwar ein paar Runzeln, aber er fault nicht.

Er wird zwar lansam eintrocknen, doch dass ist der natürliche Alterungsprozess. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass solche Äpfel einen richtig guten aromatischen Geschmack besitzen.

  • milieu in ordnung normaler alterungsprozess eintrocknen
  • runzelig

ein Hühnerei

Das Ei hat mit Milieu als solches nichts zu tun, es steht jedoch in unserem Fall als gutes Beispiel für die Entwicklung von Krankheitsbildern. Während wir jeden Tag in den Spiegel sehen und keine Veränderung feststellen, wir uns gesund fühlen und gesund aussehen, wird sich zu einem bestimmten Zeitpunkt nachdem der Entwicklungszyklus beendet ist, eine Krankheit offenbaren wie dieses Küken. Sie wird aus ihrer Schale herauskommen und nach Futter verlangen und das Futter sind wir. So entwickeln sich Krankheitsbilder.

  • 5a ei
  • 6 kuecken